Kundenservice 08177 929 6063
Logo
Anmelden
Logo
Hundefutter mit Liebe

Geschichte

Unsere Geschichte

just-4-dogs...und wie alles begann:

schon immer verband Tina Meyer eine tiefe Freundschaft mit den Tieren. Aufgewachsen auf einem großen Hof am Ammersee mit Pferden, Katzen und allem, was es auf einem Bauernhof an Tieren so gab, entstand schon in frühester Jugend neben der Begeisterung für Pferde, ihre größte Liebe vor allem für die Hunde.

"David, so nannte ich den kleinen blonden griechischen Mischling, der im Jahr 1997 in der Jackentasche meines Bruders seinen Weg zu mir fand. Mein Bruder hatte ihn bei einem Griechenlandurlaub am Strand gefunden und ihn und seine Schwester mit nach Deutschland geschmuggelt. Mein erster eigener Hund. Als ich die großen braunen Augen des kleinen Welpen aus der Jackentasche blitzen sah, neugierig, wo er denn nun gelandet sei, da war es um mich geschehen. Amors Pfeil saß!

13 Jahre lang waren David und ich 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zusammen. Er war immer an meiner Seite und wo ich ihn nicht mitnehmen konnte, ging ich nicht hin. Meine große unvergessene Hundeliebe", so Tina Meyer, die Gründerin und Inhaberin von just-4-dogs.

David hatte eine äußerst sensible Verdauung. Die Ernährung in seinen ersten Lebenswochen in Griechenland bestand wohl hauptsächlich aus alten Zeitungen und vergammelten Abfällen. Die Auswirkungen dieser Nahrung haben David Zeit seines Lebens verfolgt. Immer wieder schlimme Bauchschmerzen, blutiger Stuhlgang und Erbrechen. Es war kaum Nahrung zu finden, die ihm keine Schwierigkeiten bereitete. Nachdem ich nach langer vergeblicher Suche auf dem Futtermittelmarkt nichts fand, was er wirklich gut vertrug, begann ich für ihn selbst zu kochen.

Gekocht habe ich schon immer sehr gerne, für meinen Hund zu kochen war deshalb keine Schwierigkeit, sondern ein großes Vergnügen. Ganz ehrlich...für diese großen, braunen Hundeaugen hätte ich alles getan. Wenn David neben mir am Herd stand, hochguckte und mir mit seine Freude zeigte, war das für mich Glück.

Mir war klar, dass Nahrung, egal ob für uns Menschen oder meinen geliebten Hund, so natürlich und so nahe am Ursprung sein musste, wie möglich, damit sie gesund und vollwertig ist. Die Natur hält alles bereit, was man für ein gesundes Leben benötigt.

Hühnchenfleisch, gegarter Reis, frische Äpfel und Gemüse aus dem Garten, ein gutes Öl dazu, Kieselerde, Leinsamen oder Sesamsaat alles in der Pfanne gedünstet, in den Mixer...fertig. Und am besten lauwarm serviert. Der Napf war leergeputzt und David hat es wunderbar vertragen. Und nebenbei: mir hat`s auch geschmeckt!

Zu meiner Liebe zu diesem Hund, kommt die Liebe zur Natur. Ihr Respekt entgegenzubringen ist für mich eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben. Dazu gehört auch, die Vielfalt der Nahrungsmittel, die unsere Erde für uns bereit hält, sinnvoll zu nutzen, in möglichst schonender Weise zuzubereiten und so gesunde und natürliche Nahrung zu erzeugen.
Und weil ich der Meinung bin, dass das alles nicht nur für uns Menschen, sondern auch für die Tiere gilt, die mit uns leben, war das die Geburtsstunden von just-4-dogs.

Geboren war die Idee, Rezepturen für Hundefutter so zu kreieren, als würde ich für David kochen.
Sinnvolle, ausgewogene und aufeinander abgestimmte Rezepturen, die auf natürliche Weise alles beinhalten, was ein Hund zum Gesundbleiben benötigt, war von nun an mein erklärtes Ziel.
Hunde, die mit uns ihr Leben teilen, können uns nicht sagen, dass ihnen etwas nicht schmeckt, nicht bekommt oder nicht gut tut. Sie sind auf uns und unsere Verantwortung ihnen gegenüber angewiesen.

Gute und hochwertige Zutaten sollten es sein, keine Fleischabfälle, keine Fleischmehle oder Abfälle aus der Lebensmittelherstellung, wie sonst üblich bei Hundefutter. Frisches Obst und Gemüse in ausreichender Menge, so dass auf die Zugaben synthetischer Stoffe komplett verzichtet werden kann.

Ich hab ja in meinen Kochtopf für David auch keine Pülverchen hineingeschüttet, sondern anständig und verantwortungsvoll gekocht.

Schlaflose Nächte folgten. Ich weiß es noch wie heute. Da stand ich nun mit meiner Idee und wusste erst einmal so gar nicht wo ich anfangen sollte. Ich spürte, dass ein langer, harter Weg vor mir liegen würde, aber ich wusste auch, dass es genau das ist, was ich will. Ganz fest in meinem Herzen habe ich gefühlt, dass es richtig ist, was ich vorhabe. Genau hier kann ich meiner Liebe zu Hunden am besten Ausdruck verleihen.

Mein Weg begann mit dem Suchen eines Namens. Er sollte die Intention wiederspiegeln und so entschied ich mich für just-4-dogs. Nur für Hunde. Ja, das sagt alles. Der erste Schritt von vielen hundert war getan.

Im Laufe der ersten Entwicklungsphasen ereigneten sich viele Zufälle. So begegnete ich Menschen, die ich nicht gesucht hatte, die einfach irgendwann da waren, mit denen ich über mein Vorhaben sprach und die mit Ihrem Wissen und ihren Erfahrungen einen Großteil zur Entstehung von just-4-dogs beigetragen haben. Ob es die Grafikerin war, die unser Logo entwarf, eine befreundete Tierärztin, die noch heute den Rezepturen den letzten Schliff gibt, oder der Metzgermeister, der mir viele interessante Ratschläge in Bezug auf gutes Fleisch gab. In kürzester Zeit entstand ein Netzwerk aus kreativen, findigen und überzeugten Menschen, von denen noch heute viele am Gesamtprozess beteiligt sind.

Anfang 2008 erhielt ich vom Markenamt in München den Bescheid, dass das Logo just-4-dogs und der Markenname nun rechtskräftig eingetragen sind. Das Zittern war vorbei, denn wir (Die Grafikdesignerin und ich) hatten bereits damit begonnen, das Layout der Etiketten fertigzustellen, ohne dass wir überhaupt sicher waren, dass wir den Namen und das Logo so verwenden können.

Ein paar Monate später war es also wirklich soweit: die Rezepturen, die Bezugsquellen der Rohstoffe, alles war organisiert. Wir konnten loslegen und die ersten Chargen produzieren. Ein großer Moment, für den wir im Vorfeld mit viel Hingabe gearbeitet hatten.

Heute, nach fast 5 Jahren just-4-dogs huscht mir ein Lächeln über die Lippen. Manchmal bin ich wirklich ins Schwitzen gekommen, alle Prozesse aufeinander abzustimmen, aber letztendlich haben wir alles mit Bravour geschafft.

Immer ein Ziel vor Augen, immer zur rechten Zeit eine ordentliche Portion Durchsetzungskraft, immer in der Überzeugung, das Richtige zu tun und genau diesen einen Weg gehen zu wollen, immer in Bereitschaft, Rückschläge und Widrigkeiten zu meistern und immer im Glauben an das Vorhaben, dann entstehen Wege und verwirklichen sich Ziele.

Mitte des Jahres 2009 war es dann endlich soweit. Die ersten vier Sorten just-4-dogs (heute ist es die Classic Linie) standen fertig produziert in unserem ersten kleinen Lager in München. Dort hatten wir Platz für etwa 10 Paletten. Ein größeres Lager konnte ich mir zu dieser Zeit nicht leisten, denn alles, was ich hatte, habe ich in den Entstehungsprozess just-4-dogs investiert.

Mein Kopf war voller Ideen, Vorhaben, Träumen und Wünschen und so war es nicht weiter schlimm, dass wir ganz klein anfangen mussten.

Auch den Vertrieb übernahm ich selbst. Auch das weiß ich noch wie heute. Mit pochendem Herzen packte meine Dosen in ein Körbchen, setzte mich ins Auto und fuhr los. Neben viel Lob für Rezepturen und Design, freute ich mich natürlich auch über das große Kaufinteresse. Und so war ein weiterer wichtiger Schritt gemacht, just-4-dogs zu etablieren.

Unser Lager wurde immer größer, heute haben wir Platz für über 120 Paletten und überlegen schon, ob wir wieder umziehen sollen.

Als ich mit just-4-dogs begann, wusste ich, dass es ein langer Weg wird, dass ich viel Lehrgeld bezahlen werde (obwohl ich mir ganz fest vorgenommen hatte, das nicht zu tun...hat aber nichts geholfen...ich musste es trotzdem bezahlen).

Ich wusste aber auch, dass meine Überzeugung eine natürliche und gesunde Nahrung für beste Freunde herzustellen, nur richtig sein kann.

Für diese glänzenden, braunen wundervollen Augen und das goldfarben schimmernde samtweiche Fell von David, für seine Treue, für seine Zuneigung und für das Lächeln auf seinen Hundelippen...dafür hat es sich gelohnt.

Danke an dieser Stelle den vielen Hundefreunden und Kunden, die uns seitdem treu sind und uns immer in unserem Tun bestärkt haben.

Ihre Tina Meyer und das Team von just-4-dogs

Kundenbereich